Die Burton Technik

Basisfahrzeug:

  • Citroen 2 CV 6, Baujahr 1981
  • Typ AZ-L 21 KW / 29 PS aus 597 ccm 2-Zylinder -Boxermotor
  • Vorne Scheibenbremse
  • hinten Trommelbremsen
  • Handbremse auf Vorderräder 4-Gang Schaltung (Revolverschaltung) + Rückwärtsgang
  • erster Gang NICHT synchronisiert!

Umbau 2002 + 2015:
Fa. Burton auf Basis Citroen 2CV unter Verwendung des Fahrzeug-Rahmens, Achsen, Antrieb, teilweise Beleuchtung vom 2 CV. GFK-Karosseriebausatz der Fa. Burton. Sitze ohne Lehnenverstellung der Fa. Cobra Seat (England).

  • 2-Punkt- Beckengurte Fa. Schroth
  • Lenkrad Burton / Moto-Lita mit Ausnahmegenehmigung
  • Diebstahlsicherung ist loses Zubehör
  • Felgen Stahlrad Fa. Burton 4,5 X 15 Reifen 135/80R15 72 M

Zulassung 2014/15 für TÜV:

  • Einbau G-Kat vom Hubert Meyer, 2 Kat-Einheiten mit je Micro-Kat im Wärmetauscher
  • Lambda-Sonde Bosch, Regelelektronik → grüne Plakette!
  • Einbau Warnblinkanlage
  • Einbau Gurtrahmen der Fa. Burton Einbau 2-Punkt-Gurte
  • Motorrevision
  • Fahrwerksrevision Bremsen-Revision etc…

Das Fahrzeug ist NICHT als historisches Fahrzeug (H-Kennzeichen) zugelassen. Die Zulassung als H-Kennzeichen kostet ca. 192€/Jahr an Steuer, mit normaler Zulassung kostet das Ganze ca. 90 €/Jahr (mit Kat!)

Der Lenkwinkel ist durch die dramatisch abgesenkte Fahrzeughöhe etwas verändert. Dadurch ergeben sich höhere Lenkkräfte. Und natürlich auch höhere Kräfte die in das Fahrwerk eingeleitet werden. Eine regelmäßige Pflege des Fahrwerks ist angebracht.

Ebenso muss beachtet werden:
So ein Fahrzeug ist auf den techn. Stand von ca. 1970 – 1990. Also ein Oldtimer. Keine Servo-Lenkung, keine Bremsunterstützung, alle 5.000 Km Ölwechsel und Service. Dafür aber kein elektronischer Schnick-Schnack, also Autofahren Pur!

Kritische Punkte der Ersatzteil-Versorgung:
Der Keilriemen (kürzer), Gaszug und Kupplungszug(länger) sind Teile, die von der Fa. Burton geändert wurden. Ebenso der Wagenheber, der ehemalige 2 CV – Wagenheber ist nicht geeignet. Bei mir sind die Teile immer mit dabei. Ebenso eine Zündspule, 2 Zündkerzen und ein kleiner Werkzeugsatz.